Euro Dance Festival 2014

Fünf Tage mit Weltmeistern tanzen: Motsi zeigts wo’s lang geht!

 

EDF-3

Europas größtes Tanz-Festival geht in die achte Runde und lockt Tanzfreudige aus allen Ländern in Europas beliebtesten Freizeitpark. Egal ob Anfänger oder Profi, vom 5. bis zum 9. März haben alle Teilnehmer die Möglichkeit, sich im Europa-Park von der Crème de la Crème des Tanzsports unterrichten zu lassen. Mehr als 130 Trainer vermitteln in über 450 Workshops und Seminaren verschiedene Tanzstile. Von Standard, Latein, Salsa über Tango Argentino bis hin zu Swing, Lindy Hop und Breakdance ist alles dabei.

 

EDF-1

Das Euro Dance Festival im Europa-Park ist ein einzigartiges Erlebnis für begeisterte Tänzer und die, die es werden wollen. Gemeinsam mit der Veranstaltungsagentur Gutmann Events GmbH & Co. KG und der Tanzschule Gutmann organisiert der Europa-Park das internationale Festival, das sich mittlerweile über 18 Säle erstreckt. Aufgrund der großen Nachfrage findet das Festival erstmals an fünf Tagen statt. In über 450 Workshops und Seminaren haben die Teilnehmer die Möglichkeit, sich von den weltbesten Tänzern und Choreographen unterrichten zu lassen. Ob Standard, Latein, Discofox, West Coast Swing, Tango Argentino, Hip Hop, Breakdance: Für jeden Geschmack ist das Richtige dabei. Dank fünf unterschiedlicher Levels finden sowohl Gelegenheits- und Hobbytänzer als auch Tanzlehrer und Profis immer genau die passenden Workshops. Eine Tanzmesse zum Shoppen und Stöbern rundet das Festival-Programm ab.

Bei erstklassigen Abendveranstaltungen bringt die Weltelite des Tanzsports mit hochkarätigen Showprogrammen das Parkett zum Glühen. Auch die Festival-Teilnehmer können das am Tag Erlernte auf mehreren Tanzflächen selbst anwenden.

Zu den renommierten Tanztrainern gehören neben vielen amtierenden Welt- und Europameistern unter anderem auch Motsi Mabuse, Roman Frieling oder Melissa Ortiz-Gomez, die man bereits in der RTL-Sendung „Let’s Dance“ als Juroren und Tänzer erleben konnte.

 

Weitere Informationen sowie ermäßigte Tickets im Vorverkauf unter

www.euro-dance-festival.com.

 

 

EuroDance-12-001

 

Shows 2014

Wenn sich die weltbesten Tänzer und Trainer treffen, möchten die Gäste natürlich auch etwas zu sehen bekommen. Am Mittwoch, Donnerstag, Freitag und Samstag Abend erwartet euch ein hochklassiges Showprogramm mit Darbietungen aus allen Tanzarten. Ein genialer Mix, der einen Einblick in die Vielfalt der Welt des Tanzens gewährt.

EDF-2Das Showprogramm 2014:

Bitte beachtet: Änderungen sind auch kurzfristig noch möglich. Die Reihenfolge der Auftritte wird aus technischen Gründen erst am Abend selbst festgelegt und auf den Info-Screens angezeigt.

Mittwoch, 05.03.2014 

Latein: Michael Malitowski & Joanna Leunis
Standard: Benedetto Ferrugia & Claudia Köhler (Teil 1)
West Coast Swing: Ben Morris & Jennifer DeLuca

Donnerstag, 06.03.2014 

Standard: Benedetto Ferrugia & Claudia Köhler (Teil 2)
Lindy Hop: Max Angelo Pitruzzella & Pamela Gaizutyte
West Coast Swing: Joshua Sturgeon & Lindsey Nastos
Tango Argentino: Andrea Bassi & Alice Gaini
Salsa Formation: Comando Especial
Überraschungsact

Freitag, 07.03.2014 

Rock´n´Roll: Ivan Yudin & Olga Sbitneva
Lindy Hop Battle: „Harlem Hot Shots“
Flexing: Artem „Ruffy“ Gussev
Latein: Überraschungsact
West Coast Swing: Christopher Dumond & Nicole Clonch

Samstag, 08.03.2014 

Tango Argentino: Juan Cammerlingo & Diana del Valle
Latein: Ekaterina Vaganova & Phillipp Yelizarov
Standard (Tango, Slow, Quickstep): Paolo Bosco & Joanne Clifton
West Coast Swing: Olivier Massart & Maxime Zzaoui
Hip Hop: Dope Skit

 

 

Partys 2014

Natürlich gibt es beim Euro Dance Festival mehrere Flächen für das eigene Tanzvergnügen. Was ihr tagsüber in den Workshops gelernt haben, könnt ihr hier nochmals vertiefen – und dabei in der einmaligen Atmosphäre des Europa Parks in eine lange Festivalnacht tanzen.

 

Ihre Tanzflächen abends:

Viele Tänzer vor einer Bühne

Standard / Latein / Discofox: EP-Dome (MI-SA) und Ballsaal Berlin (FR und SA), jeweils vor und nach der Show; ab ca. 22.30 Uhr. MI: DJ (EP-Dome); DO bis SA: SWR1 Band (EP-Dome); FR und SA: DJ (Ballsaal Berlin)

Swing: Neues Foyer EP-Dome
MI: Evelyn Wolf; DO: Markus Koch; FR: Jenn Harry; SA: Joe Buckett

West Coast Swing: Teatro dell’Arte
MI-SA: Wechselnde DJs (John Lindo, DJ Gbl uvm.); SA: Traffic Jam (Live Acoustic Band)

Salsa: Sala Bianca
MI und DO: DJ Leon; FR: K’Aliche (Live-Band) + DJ Pepe; SA: DJ Rumbero

Tango Milonga: Circus Celebration
MI-SA: Markus Keller

Sensual Floor (Kizomba + Bachata): Foyer EP-Dome
DO und FR: Cyméone Mopao; SA: Gilles de Souza

 

 

After-Show-Party (Bar Colosseo)

After-Show-Party mit vielen Tänzern

An den ersten vier Abenden finden ab Mitternacht in der Hotel-Bar „Colosseo“ die mittlerweile berühmten After-Show-Partys statt (Eintritt frei). Dies ist der eigentlich „inoffizielle“ Festivalteil – aber von vielen Gästen mittlerweile nicht mehr wegzudenken als fester Bestandteil des Festivaltages. Wir versprechen Ihnen: So eine Stimmung haben Sie noch selten erlebt!

 

 

NEU in 2014: Pre-Party am Dienstag Abend im Hotel Bell Rock!

Gruppenbild mit sehr vielen Tänzern in der Bar Colosseo

Viele Gäste reisen schon am Vorabend des Festivals an, um den ersten Festivaltag ganz entspannt starten zu können. Wir wollen sie willkommen heißen und laden daher in 2014 erstmals zu einer „Pre-Party“ ins Hotel Bell Rock ein. Hierzu benötigen Sie noch nicht mal Ihr Ticket – die Party steht allen Tanzfreunden offen und somit können Sie selbst bei einer Anreise in der Nacht noch spontan vorbeikommen. Salsa, Disco, Swing, Partytänze, WCS – ein wahrer „mix of all styles“ erwartet Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Events