German Open Championships Stuttgart

Roger Romero & Tamara Sommer

Roger Romero & Tamara Sommer (Spanien)

goc-logoSeit Dienstag feiert die internationale Tanzsportszene die 23. German Open Championships (GOC) in Stuttgart. Die ersten der 36 Wettbewerbe mit Paaren aus 50 Nationen laufen. Bis Samstag finden unter anderem drei Weltmeisterschaften, zwei Grand Slam- und zwei World-Series-Turniere statt. Die besten nationalen und internationalen Amateure aller Altersklassen in den Latein- und Standarddisziplinen, erlesene Felder bei den Professionals und die weltweit stärksten Boogie-Woogie-Paare sorgen für Vielfalt auf dem Parkett. Die aktuell fast 5.000 Einzelstarts sind ein neuer Rekord.

..

Professionals Standard

Zum Auftakt der 23. German Open Championships (GOC) im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle (KKL) in Stuttgart verteidigten erwartungsgemäß die vielfachen Welt- und Europameister Mirko Gozzoli/Alessia Betti (Italien) bei den Standard-Professionals ihren Titel und standen nach ausschließlich Spitzennoten und Platzziffer 5 unangefochten zum vierten Mal in Folge auf dem obersten Podest. Ebenso deutlich belegten die Geschwister Sascha und Natascha Karabey (Deutschland) Rang zwei (Platzziffer 10) vor Paolo Bosco/Silvia Pitton (Italien), Angelo Madonia/Edita Danuite (Litauen), Evgeny Kazmirchuk/Julia Spesevtsa (Russland) und Gherman Mustuc/iveta Lukosiute (USA).

Alexander & Isabelle Florin

Alexander & Isabelle Florin

Senior Standard

Die absolute Weltspitze mit den sechs führenden Paaren der Weltrangliste kämpfte bei den Senioren I um die Podestplätze. Hinter den Weltmeistern und Titelverteidigern Stefano Bernardini/Stefania Martellini (Italien) und den Vizeweltmeistern Slawek Lukawczyk/Edna Klein (Belgien) holten Tassilo und Sabine Lax (Deutschland) als Dritte das bisher fünfte Edelmetall für den Deutschen Tanzsportverband (DTV) und die insgesamt siebte Medaille für Deutschland. Die erst im vergangenen Jahr reamateurisierten Professionals, die bei den GOC 2008 Vierte geworden waren, setzten damit ihren Aufwärtstrend fort. „Wir haben die Weltmeister Bernardini/Martelli schon in Blackpool geschlagen, Lukawczyk/Klein bisher noch nicht. Aber ich denke wir sind dicht dran“, machten sie keinen Hehl daraus, dass sie in naher Zukunft bei der WM „ganz oben“ stehen wollen. Tassilo und Sabine Lax tanzten von 2001 bis Januar 2008 bei den Professionals. Seit einiger Zeit sind sowohl bei den Latin- wie auch bei den Standard-Senioren Kategorien ehemalige Professionals oder auch bereits in früheren Zeiten erfolgreiche Amateur-Paare anzutreffen.

Jürg Briner & Katharina Egli

Jürg Briner & Katharina Egli

Grand Slam Amateur Latin

Alexei Silde und Anna Firstowa (Russland) haben das Grand Slam-Turnier der Amateure gewonnen und ihre Landsleute Andrey Zaytsev/Anna Kuzminskaya sowie Martino Zanibellato/Michelle Abildstrup (Dänemark) auf die Plätze verwiesen. Unter den 346 Paaren tanzten die deutschen Meister Timo Kulzcak/Motshegetsi Mabuse ins Finale und wurden – wie schon bei der Europameisterschaft im April – Sechste hinter den Russen Vladimir Karpov/Mariya Tzaptashvilli und Nikita Brovko/Anna Zharullina.

Weil die Welt- und Europameister der Amateure, Stefano Di Fillipo/Anna Melnikowa (Italien), seit ihrem Blackpool-Sieg im Mai sportlich und privat getrennt Wege gehen – sie hat sich sportlich und privat mit Slavik Krykklivyy liiert und wechselte zu den Profis – erfolgte in Stuttgart die Wachablösung bei den Lateinern wie erwartet. Nach EM- und WM-Silber holten sich die „Kronprinzen“ Alexej Silde/Anna Firstowa nun verdient den vakanten GOC-Titel und verteidigten mit dem klaren Sieg ihre Position an der Spitze der Weltrangliste vor Zaytsev/Kuzminskaya. Nach ihrem dritten Erfolg im vierten der fünf Grand-Slam-Turniere sind die Goldmedaillengewinner der World Games nun auch die heißesten Anwärter auf den Gesamtsieg im Grand Slam, über den im Dezember in Shanghai entschieden wird. Zuvor wollen die russischen Meister, die bei ihrem elften GOC-Start das erste Mal seit ihren Siegen in der Youth-Klasse (2001 und 2002) wieder ganz oben auf dem Podest standen, im November jedoch den WM-Thron erobern.

Wiliam Pfäffli & Florence Bunga

Wiliam Pfäffli & Florence Bunga

Weitere spannende Turniere erwartet

Daniel Juvet & Zuzana Sykorova (England)

Daniel Juvet & Zuzana Sykorova (England)

Das Feld der Latein-Professionals (Freitag) wird angeführt von den WM-Zweiten und Weltranglistenersten Riccardo Cocchi/Yulia Zagorouitchenko (USA), den WM- und WRL-Dritten Franco Formica/Oksana Lebedew (Berlin) und fünf weiteren Top-Paaren. Leider hat sich die angekündigte Neuformation Slavikk Kryklivyy/Anna Melnikowa (Russland) kurzfristig abgemeldet. Die gemeinsame Trainingszeit seit der neuen Partnerschaft scheint offenbar auch für sie zu kurz zu sein… Erstmals in Stuttgart bei den Profis starten auch die vielfachen deutschen Amateurmeister und Lokalmatadore Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko.

Das zur Grand-Slam-Serie zählenden Amateur-Standard-Turnier ist top besetzt: 90 Prozent der Top-Zwanzig der Welt ist am Start. Am Samstag wollen die Europa- und Vizeweltmeister Benedetto Ferruggia/Claudia Köhler (Deutschland) ihren GOC-Titel und ihre Spitzenposition in der Weltrangliste verteidigen. Nach dem unglücklichen, verletzungsbedingten Ausscheiden in Blackpool sind sie heiss darauf allen den Meister zu zeigen.

Drei Boogie-Woogie-Weltmeisterschaften am Freitag (Juniors, Oldies) und am Samstag sind weitere sportliche Höhepunkte im GOC-Programm. Die Endrunde der Mainclass wird dabei ebenso live im SWR zu sehen sein wie das Finale im Grand-Slam-Standard.

Hendrik Benninger & Eva Svobodova

Hendrik Benninger & Eva Svobodova

..

Fernseh-Termine

Samstag, 22. August 2009, ab 17.00 Uhr SWR Fernsehen
„Sport am Samstag“, Aufzeichnung Professional Latein vom Freitagabend.

Samstag, 22. August 2009, ab 18.45 Uhr SWR Fernsehen
„Landesschau Baden-Württemberg“, zu Gast Jesper Birkehoj/Anna Kravchenko (Karlsruhe)

Samstag, 22. August 2009, um 18.00 Uhr und 19.45 Uhr SWR Fernsehen
„Baden-Württemberg Aktuell“, Kurzberichte von den German Open Championships

Samstag, 22. August 2009, 22.15 – 23.45 Uhr SWR Fernsehen
LIVE in „Tanzen Total“ – Gesendet wird aus dem Beethovensaal der Stuttgarter Liederhalle
IDSF Grand Slam Standard und Weltmeisterschaft Boogie Woogie Main Class sowie Rückblick Professional Latein

Marcus Mnerinsky & Sophie Egli

Marcus Mnerinsky & Sophie Egli

Samstag, 5. September 2009, ab 17.00 Uhr SWR Fernsehen
„Sport am Samstag“, Best of German Open Championships in Stuttgart

..

..

GOC – Resultate Schweizer Paare:

Standard Senior I A (74 Paare am Start)
37-38    Schärer, Thomas – Wyssling Schärer, Linda

Rising Star Latein (299 Paare am Start)
22-23        Juvet, Daniel – Sykorova, Zuzana (ENGLAND)
37-38        Romero, Roger – Sommer, Tamara (SPAIN)
89              Pfäffli, William – Bunga, Florence
146            Mnerinsky, Marcus – Egli, Sophie
163            Vajcik, Michal – Schneider, Jannic
227-231    Huter, Mitja – Dürler, Nicole
248-251    Conrad, Samuel – Debrunner, Beatrice

Michal Vajcik & Jannic Schneider

Michal Vajcik & Jannic Schneider

Latein IDSF Grand Slam (346 Paare am Start)
77-81        Romero, Roger – Sommer, Tamara (SPAIN)
88-90        Juvet, Daniel – Sykorova, Zuzana (ENGLAND)
98-102      Benninger, Hendrik – Svobodová, Eva
144            Pfäffli, William – Bunga, Florence
176-184    Vajcik, Michal – Schneider, Jannic
185-189    Mnerinsky, Marcus – Egli, Sophie
248-250    Huter, Mitja – Dürler, Nicole
298-301    Conrad, Samuel – Debrunner, Beatrice

Standard Senior I IDSF Open (187 Paare am Start)
57-59     Florin, Alexander – Florin, Isabelle
79-81     Briner, Jürg – Egli, Katharina
99-100   Schoeni, Juerg – Wegmueller, Anita

Standard Senior III IDSF Open (136 Paare am Start)
88-91      Nydegger, Peter – Reichen, Marlise
116-117  Schott, Alfred – Schott, Silvia

Samuel Conrad & Beatrice Debrunner

Samuel Conrad & Beatrice Debrunner

Standard HK A (87 Paare am Start)
67-68     Brandt, Raimund – Buhala, Sulekha

..

..

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Events

  • Keine Veranstaltungen