SWISS DANCE AWARD wird um ein Jahr verschoben.

 

Der SWISS DANCE AWARD, ein neuartiges Tanzsportformat mit acht Tanz-Disziplinen, wird um ein Jahr verschoben. Erstmals werden je zwei Standard- und Latein-, Rock’n’Roll- und BoogieWoogie-Paare und Formationen aus den Bereichen Jazz, Tap, Cheer und HipHop um den SWISS DANCE AWARD Pairs und Formationen kämpfen.
Der als Gala-Abend konzipierte Event in der WIN4-Arena von Winterthur kann aufgrund der anzunehmenden Schutzmassnahmen nicht so durchgeführt werden, so dass er auch refinanziert werden kann. Die Zuschauerkapazität droht zu klein zu sein, der Publikumstanz zu den Klängen der Dani Felber Band wäre stark gefährdet. “Wir wollen einen Start, der für den Schweizer Tanzsport ein starkes Zeichen ist“, sagt Co-Initiant Martin Zinser. Der neue Termin ist bereits fixiert.


Die Premiere soll nun am Samstag, den 29. Januar 2022 stattfinden.

 

 

Die Mitglieder der IG SDA und die Mitglieder des Beirats anlässlich der Gründung in der AXA-Arena in Winterthur.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Events

  • Keine Veranstaltungen