GOC 2018: WDSF Grand Slam Latein

_D8X8587

 

Das Finale des WDSF Grand Slam Latein setzte den Schlusspunkt – besser gesagt, das Ausrufezeichen hinter die 32. GOC-Woche. Mit dem Solotanz Samba gingen Marius-Andrei Balan/Khrystyna Moshenska nicht nur als erste auf die Fläche, sondern auch gleich in Führung. Timur Imametdinov/Nina Bezzubova waren erneut die Publikumslibelinge in Stuttgart und wurden in der Samba am lautesten angefeuert. Sie freuten sich sowohl über die Unterstützung des Publikums als auch über Platz zwei. An dieser Reihenfolge sollte sich in den weiteren Tänzen nichts mehr ändern.

 

1. Rang: Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska GER

1. Rang: Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska GER

2. Rang: Timur Imametdinov – Nina Bezzubova  GER

2. Rang: Timur Imametdinov – Nina Bezzubova GER

Überraschend nicht gestartet waren die klaren Favoriten aus Russland Armen Tsaturyan & Svetlana Gudyno. Wollten die bisher völlig ungefährdeten amtierenden Europameister den lokalen Stars einen besonderen Auftritt ermöglichen? Obwohl Armen bisher immer wieder erwähnte, die GOC seien ihr Lieblingsturnier? Sportlich war dies natürlich für viele Angereiste eine Enttäuschung.

 

3. Rang: Andrey Gusev – Vera Bondareva  RUS

3. Rang: Andrey Gusev – Vera Bondareva RUS

4. Rang: Charles-Guillaume Schmitt – Elena Salikhova  FRA

4. Rang: Charles-Guillaume Schmitt – Elena Salikhova FRA

 

Somit wurde das russische Paar Andrey Gusev/Vera Bondareva Dritte und die Franzosen Charles-Guillaume Schmitt – Elena Salikhova konnten einen Platz nachrutschen.
Einzig das ungarische Paar Andrea Silvestri – Varadi Martina, die in Rimini nicht gestartet waren, schoben sich dazwischen. Edgar Marcos Borjas – Alina Nowak, die für Polen starten, schafften nach Rimini erneut den Finaleinzug.

 

5. Rang: Andrea Silvestri – Varadi Martina  HUN

5. Rang: Andrea Silvestri – Varadi Martina HUN

6. Rang: Edgar Marcos Borjas – Alina Nowak  POL

6. Rang: Edgar Marcos Borjas – Alina Nowak POL

Die Resultate
54 Paare gestartet
1. Marius-Andrei Balan – Khrystyna Moshenska gh GER
2. Timur Imametdinov – Nina Bezzubova  GER
3. Andrey Gusev – Vera Bondareva  RUS
4. Charles-Guillaume Schmitt – Elena Salikhova  FRA
5. Andrea Silvestri – Varadi Martina  HUN
6. Edgar Marcos Borjas – Alina Nowak  POL
 nn
65. Matyas Adamec – Alessia-Allegra Gigli  SUI
88-92. Pitt-Alexander Wibawa / Tiara-Sophia Wibawa  SUI
135-138. Davide Corrodi / Maja Kucharczyk  SUI
155-158. David Buechel / Flavia Landolfi  SUI
186-189. Viktor-Valentin Les / Angela Landolfi  SUI
206-207. Stefan Spirig / Lisa-Kristina Bachmann SUI

 

Hier gehts zu unseren Galerien.

_D8X8569

_D8X8130

_D5X8193

_D5X8041

_D5X7935

_D8X8165

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Events

  • Keine Veranstaltungen